Die „Erinnerung an Marie T. Martin und das Nachleuchten ihrer Lyrik“ – Bettina Hesse über Maries Geschenke an uns (in der Sendung WDR 5 Bücher)

Am 16. April wäre die Lyrikerin und Erzählerin Marie T. Martin 40 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat Bettina Hesse ihren letzten, postum erschienen Lyrikband "Rückruf" für die WDR 5-Sendung "Bücher" rezensiert - und erinnert noch einmal an all das, was sie uns mit ihrem Leben und ihrem Werk geschenkt hat/te. Link zur Sendung... Weiterlesen →

Beuys-AktionsWoche mit Bettina Hesse

Was bedeutet Beuys heute für unsere künstlerische Arbeit? Dieser Frage geht Bettina Hesse in ihrem Vortrag "Beuys und die Tiere" am Sa. 2.10 um 18 Uhr nach bei der Beuys-AktionsWoche: Die Stimme der Kunst hören - 100 Jahre Joeseph Beuys 29.9.-3.10. 2021 mit Performances, Vorträgen und Installationen und einer großen Klangcollage mit gesammelten Tonaufnahmen vieler... Weiterlesen →

Mithu M. Sanyal mit „Identitti“ auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis

Heute mal eine Ehrung und die herzlichsten Glückwünsche an eine Autorin, die auch das Literaturatelier Köln seit Jahren mit ihren Beiträgen bereichert: Neben all den anderen, unzähligen Ehrungen und Lobeshymnen hat es Mithu M. Sanyals Debüt-Roman "Identitti" (Hanser) nun auch auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises geschafft. Wir freuen uns sehr mit ihr, gratulieren von... Weiterlesen →

„Mehr Licht!“ Das Literatur-Atelier Köln auf der 2. Kölner Literaturnacht

„Mehr Licht!“ – Texte, die ins Dunkel führen Mit T. S. Dorsen, Nicol Goudarzi, Bettina Hesse, Anke Ricklefs, Amelie Soyka, Barbara Zoschke, Veranstalter: Literatur-Atelier Köln Autor*innen des Literatur-Atelier begeben sich ins Zwielicht „Mehr Licht!“ sollen Goethes letzte Worte gewesen sein. Sechs Autor*innen nehmen den Wunsch wörtlich und laden ein zur Lesung im Halbdunkel bei Kerzenschein.... Weiterlesen →

Gundula Schiffer auf der Shortlist zum Lyrikpreis München 2021

Gundula Schiffer steht mit ihrem Langgedicht Wahrer als seine ganze unverstandene Welt auf der Shortlist zum Lyrikpreis München 2021. Das diesjährige Thema lautet: „Luthers Beitrag zur Mündigkeit des Menschen und das Krisenbewusstsein unserer Zeit.“ Der Lyrikpreis München 2021 wird vom Verein Lyrikpreis München zusammen mit dem APHAIA Verlag und dem Signaturen-Magazin vergeben. Er ist mit... Weiterlesen →

Doris Konradi: Am Rand der Haut

Neuerscheinung Am Rand der Haut Kurzprosa von Doris Konradi mit Zeichnungen von Dorissa Lem Die Autorin Doris Konradi und die Bildende Künstlerin Dorissa Lem machen sich in diesem Projekt auf die Suche nach den Ursprüngen der Inspiration. Welchen Prozess löst das Anschauen eines Bildes oder das Hören eines Satzes aus? Will ich die Beeinflussung zulassen,... Weiterlesen →

Dieter-Wellershoff-Stipendium 2021 für Gundula Schiffer

Atelier-Mitglied Gundula Schiffer, Jg. 1980, erhält (zusammen mit Angela Steidele) das Dieter-Wellershoff-Stipendien für das Jahr 2021. Die Dieter-Wellershoff-Stipendien wurden im Jahr 2018 erstmals vom Literaturhaus Köln als Arbeitsstipendien ausgeschrieben und im Zuge der Autorenförderung mit Mitteln der Stadt Köln ausgestattet. Die dreiköpfige Jury, bestehend aus Sonja Herrmann, Martin Mittelmeier und Martin Oehlen, sichtete 23 Einsendungen.... Weiterlesen →

Lesung: »Schöne Schweine« im »Alten Kuhstall«

Freitag, 27. September 2019 um 19:30 Uhr  im »Alten Kuhstall«, Kulturhof Velbrück e.V., Weilerswist »Schöne Schweine« Lesung und Buchvorstellung mit Werkstattgespräch, die Einblicke in das kreative Schreiben der Autoren gibt. Vier Kölner Autor/innen (Bettina Hesse, Doris Konradi, Stan Lafleur und Barbara Zoschke) lesen aus dem aktuellen Buch "Über die Verhältnisse" und sprechen über ihre Arbeit... Weiterlesen →

+++ OUT NOW +++ Philosophie des Singens

Was ist Singen? Welche Frage! Wir haben doch unser Instrument immer dabei und benutzen es täglich: unsere Stimme. „Die Philosophie des Singens“, hg. von Bettina Hesse im mairisch Verlag HH, erkundet eine alte Kulturtechnik, die zugleich körperliche Aktion ist. Singende gehen in Resonanz mit sich selbst, schaffen einen Klangraum, der zum ästhetischen Raum wird, sie... Weiterlesen →

Anke Glasmacher liest aus OBSTKISTENPUNK

Anke Glasmacher stellt am 10. März 2018 erstmals ihren neuen Kurzgeschichten-Band "OBSTKISTENPUNK" vor. Zusammen mit den Autoren Wolfgang Schiffer und Dincer Gücyeter liest sie im Dorfladen Köttingen. Moderiert wird der Abend von Simone Scharbert. Um 18:00 Uhr gehts los. Eintritt: frei. Köttinger Dorfladen: Köttinger Dorfleben e.V. | Peter-May-Str. 43 | 50374 Erftstadt

OBSTKISTENPUNK – das neue Buch von Anke Glasmacher

  "Die Welt bleibt ein absurdes Kopfkino, es gibt keine rettenden Ufer." (Ali Al-Nasani) Wir schauen auf Anke Glasmachers poetische Geschichten wie auf ein Bild, das schief hängt. Wir versuchen, es wieder gerade zu rücken. Ohne zu bemerken, dass bei unseren Versuchen, Ordnung zu schaffen, jedesmal jemand aus dem Bild herausfällt. OBSTKISTENPUNK, das neue Buch... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑