„Mehr Licht!“ Das Literatur-Atelier Köln auf der 2. Kölner Literaturnacht

„Mehr Licht!“ – Texte, die ins Dunkel führen

Mit T. S. Dorsen, Nicol Goudarzi, Bettina Hesse, Anke Ricklefs, Amelie Soyka, Barbara Zoschke, Veranstalter: Literatur-Atelier Köln

Autor*innen des Literatur-Atelier begeben sich ins Zwielicht

„Mehr Licht!“ sollen Goethes letzte Worte gewesen sein. Sechs Autor*innen nehmen den Wunsch wörtlich und laden ein zur Lesung im Halbdunkel bei Kerzenschein. In der Kirche St. Maternus beleuchten sie literarisch, was sich im Dunkeln verbirgt. Sie präsentieren die gemeinsam geschriebene Lichterkette sowie Texte über Licht und Schatten, Leben und Tod, Schemenhaftes und Geheimnisvolles, Unsagbares und Skurriles.

T.S. Dorsen erzählt, was die Beleuchtungsführung einer Einbauküche ans Licht bringen kann.
Nicol Goudarzi erforscht in Lyrik und Prosaminiaturen das Inventar des Lichts.
Bettina Hesse geht dem Dunkel in Schlaf und Traum nach.
Anke Ricklefs spricht über Unbegreifliches und das Staunen – eine poetische Annäherung.
Amelie Soyka spielt mit den Schatten der Vergangenheit, die an den Wänden tanzen.
Barbara Zoschke folgt ihren Protagonisten in Welten zwischen Wunsch und Wirklichkeit.

Um 19:30 / 21:00 / 22:30 Uhr

Es gilt 2 G – der Besuch dieser Veranstaltung ist nur mit Nachweis zur Impfung oder Genesung möglich.

/https://koelner-literaturnacht.de/event/mehr-licht-texte-die-ins-dunkel-fuehren/

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: