Gewinnerin des Werkstattpreises 2014: Myriam Klatt

Foto: (c) Anke Glasmacher
(v.l.n.r.) Atelier-Moderatoren Liane Dirks und Ekkehard Skoruppa, Preisträgerin Myriam Klatt.
Foto: (c) Anke Glasmacher

Die Gewinnerin beim diesjährigen Wettlesen des Kölner Literatur-Ateliers heißt Myriam Klatt. Sie gewann vor den beiden anderen Finalistinnen Ina Strelow und Signe Ibbekken. Wir gratulieren sehr herzlich!

Die drei Finalistinnen waren von der 20-köpfigen Jury des Literatur-Ateliers in einem anonymisierten Verfahren ausgewählt und zum Finale im Kölner Literaturhaus eingeladen worden. Dort präsentierten sie ihre für das Wettlesen prämierten, noch unveröffentlichten Texte und stellten sich den lebhaften Diskussionsrunden des Ateliers.

Foto: (c) Anke Glasmacher
Das Publikum im Literaturhaus folgt gebannt den Lesungen und Diskussionen. Foto: (c) Anke Glasmacher
Foto: (c) Anke Glasmacher
Das Atelier diskutiert die Texte der Finalistinnen (v.l.n.r.: Doris Konradi, Marie T. Martin, Markus Behr, Sabine Kupier, Ekkehard Skoruppa). Foto: (c) Anke Glasmacher

Das Publikumsvotum wählte dann Myriam Klatt als Siegerin. Ihren prämierten Text – „Kürzer werden die Tage“ – gibt es zum Nachlesen auf ihrer Website.

Auch die Stadtrevue berichtete über uns. Nachzulesen unter „Schöner schreiben“.

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑